Skip to main content

Wäsche Stinkt – Beseitigung von unangenehme GerücheOzonbehandlung bei Kleidung

Was tun wenn die Wäsche stinkt? Egal, ob es sich um online bestellte Pullover, Jeanshosen, Jacken das Lieblingskleid oder ein anderes Kleidungsstück handelt, dass Sie schon länger besitzen: Unangenehme Gerüche (die Wäsche stinkt) können sich aus verschiedenen Gründen im Gewebe der Wäsche einnisten. Diese Gerüche können anschließend schwer zu entfernen sein. Doch es ist nicht immer eine gute Alternative, das belastete Kleidungsstück einfach zu entsorgen oder mit schädlichen Sprays oder mit Chemikalien zu behandeln. Die Gerüche werden hierdurch kurzzeitig überdeckt aber die Geruchsquelle bleibt vorhanden und der unangenehme Geruch kommt wieder und die Wäsche stinkt immer noch. 

 

Ozonbehandlung bei Kleidung Wäsche stinkt

 

Welches sind die Ursachen von Gerüchen bei der Wäsche?

Ursachen von unangenehmen Gerüchen in den Kleidungsstücken können sehr vielseitig begründet sein. Die Palette der Möglichkeiten reicht von dem unangenehmen Duft, den Mottenkugeln und Pyrethroide hinterlassen, der Rauchgestank welches sich im Textil festsetzt oder bis hin zur Belastung von Kleidungsstücken mit unbekannten Chemikalien die erst in Verbindung mit Schweiß unangenehme Gerüche erzeugen. Wo auch immer der Gestank herkommt und die Wäsche stinkt, muss eine Entscheidung getroffen werden. Entweder wird das belastete Kleidungsstück entsorgt – oder es wird versucht den Gestank mit herkömmlichen Mitteln zu neutralisieren. Dieses meisten ohne Erfolg! Und das Problem, dass die Wäsche stinkt, wird nicht behoben.

Gerüche die durch Bakterien verursacht werden, (wie z.B. bei Schuhen durch Schweizfüsse) können nur durch eine 90 Grad Wäsche beseitigt werden. Leider können meist die Kleidungsstücke nicht so heiß gewaschen werden so, dass die Bakterien nach der Wäsche sich weiterhin verbreiten können und somit der Gestank sich weiterhin verbreitet.

 

Wäsche stinkt Klamotten stinkt muffelt Hilfe durch Ozongenerator

 

Stockgeruch

Stockige Gerüche können in einem feuchten Keller, auf dem Dachboden oder in Kleidung entstehen, die jemand über längere Zeit im Gartenhaus aufgehängt hatte. Diese Art von Geruch ist sehr verbreitet bei dem Problem das die Wäsche stinkt. Wer keine andere Möglichkeit hat, als seine Winterkleidung im Koffer auf dem Dachboden oder in einem Kellerraum aufzubewahren, erlebt oft einen stockigen Duft der Wäsche. Dieser kann auch darauf beruhen, dass die Wäsche noch Restfeuchte enthielt. Wurde sie trotzdem zusammengelegt und im Kleiderschrank verstaut, bemerkt der Besitzer spätestens beim nächsten Anziehen das Malheur. 

Eine häufige Ursache, dass die Wäsche stinkt, ist auch das einsortieren von leicht feuchter Kleidung in den Kleiderschrank. Wenn nach der Wäsche die Kleidungstücke nicht zu 100% getrocknet sind und diese im Schrank einsortiert werden, fangen die Kleidungstücke an zu muffeln. Resultat: die Wäsche stinkt!

Stockiger Geruch ist sehr unangenehm. Er intensiviert sich, sobald er mit Körperwärme in Kontakt kommt und ist nur sehr schwer wieder aus dem Gewebe zu entfernen. Noch prekärer wird es, wenn dem Stockgeruch noch der Muffgeruch des Schimmels anhängt. Solchen Geruchsbelastungen müssen die Betroffenen entschlossen entgegentreten.

 

Rauch

Einer der unangenehmsten Gerüche in Bekleidung entstammt intensivem Zigaretten- oder Zigarrenrauch. Heute müssen die Menschen zwar keine derartigen Belästigungen mehr aus einem Restaurant oder einer Kneipe hinnehmen – aber es gibt noch genug Gelegenheiten, wo die Bekleidung mit Rauchgeruch belastet werden kann und somit die Wäsche stinkt. Sei es beim Abfackeln von Holzresten durch rücksichtslose Nachbarn im Kleingarten, sei es durch ein Großfeuer im Nachbarhaus oder schlichtweg beim Osterfeuer – wenn Kleidung mit Rauchgeruch belastet ist, stinkt sie erheblich. Dies wird meist auch nicht durch ein Waschgang neutralisiert. Nach dem Waschen wird meist festgestellt das die Wäsche stinkt.

Kalter Rauch riecht sehr unangenehm. Solange die Betreffenden vor Ort sind, fällt der Rauchgeruch den Besitzern allerdings nicht auf. Dafür aber am nächsten Morgen – und dann sind besondere Maßnahmen erforderlich, um diese Geruchsnoten aus der Kleidung zu entfernen. Ähnliches erleben die Menschen, wenn sie in einer Örtlichkeit zu Gast waren, an der Räucherwerk verbrannt wurde. Selbst die aromatischen Räucherstäbchen können einen penetranten Duft im Kleiderschrank hinterlassen. Ein weiterer Grunde wieso die Wäschen stinken kann. Die erzeugten Geruchsmoleküle setzen sich an der Kleidung fest und können sich mit den Bestandteilen der Textilfasern verbinden. Hierdurch können neue unangenehme hartnäckige Gerüche entstehen. 

 

Schweißgeruch / Fußschweiß

Einer der meisten Gründe wieso die Wäsche stinkt sind Schweiß. Schweißgeruch kann sehr penetrant sein. Er hängt häufig in synthetischer Funktionsbekleidung, die beim Laufsport getragen wird. Auch nach dem Waschen wird der stechende Geruch oft nicht gänzlich entfernt. Spätestens beim nächsten Tragen breitet er sich aus. 

Noch unangenehmer ist der Geruch durch Fußschweiß. Wer unter Schweißfüßen leidet und oft dieselben Sneaker / Schuhe trägt, kann über kurz oder lang ein intensives Duftproblem entwickeln. Da die Schuhe nicht auf hohe 90 Grad gewaschen werden dürfen werde auch hier nicht die Bakterien abgetötet. Auch hier wird eine Lösung benötigt, die den penetranten Schweißgestank nachhaltig oder bei Bedarf immer wieder entfernen kann, ohne selbst zur Belastung zu werden.

 

Chemikalien

Oftmals sind auch fabrikneue Kleidungsstücke mit Chemikalien belastet. Es kann sich dabei um Lösungsmittel, Pestizide, Formaldehyd oder Mottengift (Pyrethroide) handeln. Der Grund für den penetranten Gestank kann in Färbemitteln oder Appreturen liegen. In vielen Herstellerländern gibt es keine Umweltvorschriften nach unserem gewohnten Standard. Es kann sogar sein, dass Chemikalien aus einer Fleckentfernung enthalten sind oder Lösungsmittel aus Pack- und Klebebändern in das Kleidungsstück übergegangen sind. Die Chemikalien fangen erst nach dem Kontakt mit Schweiß an zu Stinken. Diese Gerüche setzten sich in den Textilfasern ein und können nicht mit herkömmlichen Mitteln beseitig werden. Resultat: die Wäsche stinkt! 

Oftmals kann die Quelle der Duftbelastung nicht ausgemacht werden. Die Kleidungsstücke können beispielsweise aus einem Schiffscontainer stammen, in dem die nach Europa importierten Bekleidungs-Container prophylaktisch mit Mottenschutzmitteln begast wurden. Chemikalien oder Mottenschutzmittel sind auch oft in gebrauchten Kleidungsstücken enthalten.

 

Wäsche Stinkt? Die patente Lösung: ein Ozongenerator

Wenn Sie einen Weg suchen, um intensive Gerüche aus Bekleidung zu neutralisieren, ist ein Ozongenerator die geeignete Lösung. Geruchsbelästigungen und Keimbelastungen sind Probleme, die mittels Ozongenerator auflösbar sind. Selbst eingenistete Bakterien oder Keime können mit dem Ozongenerator aus Bekleidung entfernt und neutralisiert werden. Das Ergebnis, die Wäsche stinkt nicht mehr.

Der Vorteil dieser Methode ist, dass sie umweltfreundlich und sicher ist. Der Ozongenerator ist mobil. Er kann dort eingesetzt werden, wo er benötigt wird.

Bei der Ozonbehandlung mit einem Ozongerät werden einzelne Sauerstoffatome freigesetzt die mit den Geruchsmolekülen reagieren. Es wirk wie ein Oxidationsmittel und eliminiert somit die Ursache der Gerüche. Eine detaillierte Erklärung der Erzeugung und Wirkung von Ozon ist auf unseren wissenschaftlichen Artikel beschrieben. Durch eine richtige Ozonbehandlung lösen sie das Problem das Ihre Wäsche stinkt. 

Voraussetzung für optimale Effekte ist, dass der Ozongenerator korrekt eingesetzt wird. Bei der Nutzung können Fehler gemacht werden. Es ist daher wichtig, den Einsatz gezielt und gemäß der Betriebsanweisung durchzuführen. Die wichtigste Regel ist, dass bei der Ozonbehandlung keine Lebewesen im Räumlich befinden dürfen. Eine detaillierte Beschreibung der Gefahren finden Sie auf unsere Ratgeberseite für Ozongeneratoren.

Bei intensiven Geruchsbelastungen sind die üblichen Hausmittel viel zu schwach, um einen nachhaltigen Reinigung- und Desinfektion zu bewirken ist eine Ozonbehandlung die beste Möglichkeit  Vor allem Chemikalien, Schimmel und Rauch in eingelagerter Bekleidung lassen sich kaum mit Hausmitteln entfernen. Durch eine Behandlung mit Ozon lösen Sie das Problem das ihre Wäsche stinkt!

 

Wäsche stinkt Ozongenerator Kleidung Gestank Erfahrung

Welcher Ozongenerator für die Kleider / Schuh – Behandlung 

Auf unserer Ratgeberseite werden die 5 besten Ozongeneratoren aufgezeigt. Für die Behandlung von Kleidungstücken empfehlen wir den Fresh Air. Dieser Ozongenerator ist preislich im unteren Segment besitzt aber einen hohen Ozonausstoß. Dieser reicht für die Behandlung von Kleidern und Schuhen. Das Problem, das Ihre Wäsche stinkt wird hiermit gelöst. 

 

Ozongenerator Testsieger Vergleich

 

Fresh Air FAB01A – Ozonreiniger Ozonisator 3500mg

99,95 € 199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

 

 

 

Wäsche stinkt – Ozonbehandlung bei Kleidung – Richtig gemacht
4.4 (87.43%) 35 Bewertung[en]